Aktuelles: Ab 1. Jänner 2023 Erhöhung der Grundvergütung für Zivildiener und Anhebung des Zivildienstgeldes an Einrichtungen geplant

Geldscheine von 5 Euro bis 100 Euro und Münzen liegen aufeinander und nebeneinander;

Die Grundvergütung für Zivildienstleistende soll ab 1. Jänner 2023 um monatlich 140 Euro erhöht werden. Zivildienstleistende erhalten damit statt derzeit 362,60 Euro monatlich rund 500 Euro Grundvergütung. Eine entsprechende Regierungsvorlage wurde am 21. Oktober 2022 in den Nationalrat eingebracht. Dieser wird voraussichtlich im Dezember darüber abstimmen.

Die Erhöhung soll ab Jänner 2023 für alle Zivildienstleistenden gelten, das heißt, Zivildienstleistende, die den Dienst bereits 2022 begonnen haben, erhalten ab dann ebenfalls den höheren Betrag von monatlich rund 500 Euro.

Gleichzeitig ist auch eine entsprechende Erhöhung des Zivildienstgeldes an Einrichtungen bzw. Reduzierung der Vergütung an den Bund geplant:

  • für Kategorie 1-Einrichtungen eine Erhöhung von 600 Euro auf 740 Euro
  • für Kategorie 2-Einrichtungen eine Erhöhung von 410 Euro auf 550 Euro
  • für Kategorie 3-Einrichtungen eine Streichung der Vergütung an den Bund, also eine Reduzierung von derzeit 130 Euro auf 0 Euro;

Alle Beträge gelten vorbehaltlich der Veröffentlichung im entsprechenden Bundesgesetzblatt.

Zusätzlich zur Grundvergütung erhalten Zivildienstleistende – wie bisher – auch weiterhin Naturalverpflegung und/oder Verpflegungsgeld und das KlimaTicket Ö Zivildienst, sowie bei Bedarf Dienstleidung und eine Unterbringung am Dienstort. Wenn die entsprechenden Voraussetzungen gegeben sind, können Zivildienstleistende - wie bisher - Wohnkostenbeihilfe und Familien-/Partnerunterhalt beantragen.

Beim Verpflegungsgeld ist keine Änderung vorgesehen.

Voraussichtlicher Kranken- und Unfallversicherungsbeitrag beim Zivildienst im Jahr 2023

Kranken- und Unfallversicherungsbeitrag beim Zivildienst; Beträge für Jahr 2023 vorbehaltlich der Veröffentlichung im entsprechenden Bundesgesetzblatt

Jahr 2022

Jahr 2023 voraussichtlich
Beitragsgrundlage für Zivildienstleistende, täglich: 42,89 Euro 44,22 Euro
Beitragsgrundlage für Zivildienstleistende, monatlich: 1.286,70 Euro                                1.326,60 Euro
Beitragssatz: 7,65 % 7,65 %
Unfallversicherungsbeitrag für Zivildienstleistende: 6,03 Euro 6,22 Euro
Beschäftigtengruppe für Zivildienstleistende: B902 B902
Daraus folgt:
Kranken- und Unfallversicherungsbeitrag, den Rechtsträger (Einrichtungen) für Zivildienstleistende zu entrichten haben, monatlich:
104,46 Euro 107,70 Euro

Details zu den finanziellen Regelungen beim Zivildienst finden Sie unter Finanzielles für Zivildiener bzw. Finanzielles für Einrichtungen.