Willkommen bei der Zivildienstserviceagentur, der für den Zivildienst zuständigen Bundesbehörde

Zivildienstleistender im Einsatz
© Wiener Rotes Kreuz / M.Hechenberger

Aktuelles:

neu: Grundvergütung für Zivildiener ab 01.01.2020 voraussichtlich € 346,70 pro Monat
Sozialversicherungsbeitrag für Zivildiener ab 01.01.2020: € 99,06 pro Monat

In Österreich besteht für männliche österreichische Staatsbürger die Wehrpflicht. Der Zivildienst ist ein Wehrersatzdienst. Er kann deshalb nur von männlichen österreichischen Staatsbürgern geleistet werden, die bei der Stellung/Musterung als tauglich befunden wurden. Eine weitere Voraussetzung ist die rechtzeitige Abgabe der Zivildiensterklärung (351,5 KB). Der Zivildienst dauert 9 Monate und ist in einem Stück zu leisten. Eine Zuweisung zum Zivildienst ist bis zum 35. Geburtstag möglich.

Die Zivildienst-Einrichtungen und freie Plätze finden Sie im Platzangebot
Versetzungsplätze finden Sie unter Versetzung zu einer anderen Einrichtung.

Für Anträge, Infoblätter und Berichte klicken Sie bitte auf FORMULARE.

Hier geht’s zum E-Learning „Staat und Recht“ für Zivildienstleistende und zum E-Learning Ausbildungsmodul für Vorgesetzte.

Wenn Sie wissen möchten, wie man eine Zivildienst-Einrichtung wird und unter welchen Voraussetzungen Sie Zivildienstleistende einsetzen dürfen, klicken Sie bitte auf neue Einrichtung werden.

Die Zuweisung zu einer Einrichtung erfolgt durch die Zivildienstserviceagentur. Diese Bundesbehörde ist für den Vollzug des Zivildienstgesetzes (ZDG) zuständig, sie ist dem Bundesminister für Inneres untergeordnet und hat ihren Sitz in Wien.